Animation: COLLISION PREVENTION ASSIST

COLLISION PREVENTION ASSIST.

Der COLLISION PREVENTION ASSIST als Bestandteil des Fahrassistenz-Pakets warnt visuell und akustisch bei zu geringem Abstand zu einem Fahrzeug oder Hindernis und unterstützt Sie bei einer Notbremsung.

Es kombiniert eine radargestützte Abstandswarnung mit der Bremsunterstützung des Bremsassistenten (BAS) pro und hilft so dabei, die Gefahr eines Auffahrunfalls zu verringern. Die Abstandswarnung von COLLISION PREVENTION ASSIST basiert auf einem in die Frontpartie eingelassenen Mid-Range-Radarsensor, der in einem Geschwindigkeitsbereich von 30 bis 160 km/h permanent den Abstand zum vorausfahrenden Fahrzeug und dessen Relativgeschwindigkeit überprüft. Stehende Hindernisse können bis zu einer Geschwindigkeit von 70 km/h erfasst werden.

Wird der Sicherheitsabstand zu einem vorausfahrenden Fahrzeug mehrere Sekunden lang unterschritten, erscheint eine Warnleuchte im Kombiinstrument. Wenn sich der Abstand aufgrund hoher Geschwindigkeit oder starker Beschleunigung schnell weiter verringert, ertönt zusätzlich ein Intervallton. Gleichzeitig aktiviert COLLISION PREVENTION ASSIST den Bremsassistenten (BAS) pro. Dieser errechnet den Bremsdruck, der notwendig wäre, um einen Auffahrunfall zu vermeiden. Tritt der Fahrer jetzt kräftig auf die Bremse, erhöht der Bremsassistent pro – falls erforderlich – den Bremsdruck automatisch auf einen der Situation angepassten Wert. Im Falle einer Notbremsung verhindert das ABS ein Blockieren der Räder. Die Bremskraftunterstützung durch den Bremsassistenten pro wird wieder aufgehoben, wenn das Bremspedal gelöst wird oder keine Kollisionsgefahr mehr besteht.